Yoga

Yoga besteht aus
ethischen Grundordnungen ( yama) und individuellen Vorschriften ( niyama).
Diese allgemeinen Maximen findet man in jeder Gesellschaft. Bei praktischer
Übung von Yoga spielt außerdem die Körperstellung (asanas) eine große Rolle,
die immer richtig ausgeführt werden soll, weil jedes Glied ein Teil des Ganzen
ist. Die Tradition lehrt, dass selbst Fortgeschrittene asana und pranayama
weiterhin üben sollten, um ihren Körper gesund zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *